Archiv
Freitag, 18. Mai 2007

US-Blueslegende: Diddley erlitt Schlaganfall

Der legendäre Blues- und Rock'n'Roll-Sänger Bo Diddley hat einen Schlaganfall erlitten. Dies berichteten US-Medien unter Berufung auf einen Krankenhaussprecher. Der an Diabetes leidende 78-Jährige hatte den Zusammenbruch während eines Konzerts in Council Bluffs (Nebraska).

Er habe plötzlich sehr verwirrt gewirkt, hieß es in den Berichten. Daher sei er in ein Krankenhaus in Omaha gebracht worden, wo ein Schlaganfall in der linken Gehirnhälfte diagnostiziert wurde. Sprachvermögen und -erkenntnis seien beeinträchtigt.

Bo Diddley, der mit bürgerlichem Namen Otha Ellas Bates heißt, wurde 1958 mit dem Album "Bo Diddley" bekannt. Zu seinen Hits gehören "Who Do You Love", "Before You Accuse Me", "Mona" und "I'm a Man".

1987 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, im Jahr 2004 auch in die Blues Hall of Fame. 1998 bekam er einen Ehren-Grammy für sein Lebenswerk. Eine Minirolle übernahm er im Film "Blues Brothers 2000" an der Seite von Dan Aykroyd.

Quelle: n-tv.de