Archiv

Immer mehr Passagiere Easyjet spreizt die Flügel

Die britische Billigfluggesellschaft Easyjet hat im vergangenen Monat 1,684 Mio. Fluggäste befördert und damit 12,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. der so genannte Sitzladefaktor, der die Auslastung der Maschinen anzeigt, blieb bei 77 Prozent.

Easy-Jet-Chef Ray Webster bestätigte den "vorsichtig optimistischen" Ausblick der Fluglinie. Er rechnet mit einer Ausweitung der Kapazitäten um 20 Prozent im laufenden Geschäftsjahr (zum 30. September). Die geschäfte liefen im Rahmen der Erwartungen.

Die Flugline will jetzt in Deutschland klräftig expandieren. Laut "Handelsblatts" will Easyjet ab Mai auch den Flughafen Köln/Bonn anfliegen und damit den deutschen Anbietern Germanwings und Hapag-Lloyd Express an deren Heimatbasis Konkurrenz machen.

Darüber hinaus sei Easyjet an einer Basis in Dortmund interessiert, berichtet die Zeitung am Freitag. Sprecher der Flughäfen Köln/Bonn und Dortmund hätten Verhandlungen mit Easyjet bestätigt, aber keine Details genannt. Ein Sprecher von Easyjet habe erklärt, das Unternehmen betrachte Nordrhein-Westfalen als interessanten Markt. Einzelheiten habe aber auch er nicht genannt.

Der irische Konkurrent Ryanair hatte vergangene Woche angesichts des harten Preiskampfs in der Branche erstmals einen Gewinnrückgang angekündigt und damit Börsianer geschockt.

Quelle: ntv.de