Archiv
Freitag, 11. März 2005

Anleihesumme erhöht: Escada braucht Geld

Der Luxusmode-Hersteller Escada wird für seine geplante Anleihe ein größeres Volumen ansetzen als bislang angekündigt.

"Das Volumen der Anleihe wurde von 175 Millionen Euro auf 200 Millionen Euro hochgesetzt", bestätigte ein Escada-Sprecher. Offenbar sei die Resonanz im so genannten Pre-Marketing sehr gut gewesen. Zuvor hatten Rating-Agenturen Escada als spekulatives Investment eingestuft und dabei bereits von einem Volumen der Anleihe von 200 Millionen Euro gesprochen. Escada selbst hatte in der vergangenen Woche noch ein Volumen von etwa 175 Millionen Euro genannt.

Das Unternehmen hatte die Anleihe mit siebenjähriger Laufzeit als Maßnahme zur langfristigen Finanzierung angekündigt. Der Damenmode-Hersteller, der nach einer massiven Restrukturierung im Geschäftsjahr 2003/04 wieder die Gewinnzone erreicht hatte, hatte mit der Einstufung als spekulatives Investment gerechnet. Bei einer schlechteren Einstufung durch Rating-Agenturen verteuert sich die Refinanzierung von Unternehmen.

Quelle: n-tv.de