Archiv

Kurze Pause Ex-HP-Chef geht zu WorldCom

Der in Konkurs gegangene US-Telefonkonzern WorldCom bekommt einen neuen Chef: Die schwere Aufgabe tritt die ehemalige Nummer Eins der US-Computerfirma Compaq, Michael Capellas, an, wie WorldCom in New York mitteilte. Der hoch verschuldete Konzern hatte am 21. Juli Konkurs angemeldet. Capellas Aufgabe wird es nun sein, das Unternehmen vor der Aufspaltung zu retten.

Mit Bilanzfälschungen in Milliardenhöhe bescherte WorldCom den USA zudem einen der größten Börsenskandale ihrer Geschichte. Capellas tritt dort die Nachfolge von John Sidgmore an, der seinen Rückzug schon im September angekündigt hatte.

Compaq war zu Beginn des Jahres mit dem Konkurrenten Hewlett-Packard (HP) fusioniert. Den weltweit größten Zusammenschluss der Branche hatte Capellas zusammen mit HP-Chefin Carly Fiorina gegen erbitterte Widerstände durchgesetzt. Capellas war in dem neuen Unternehmen die Nummer zwei. Er schied dort erst vor wenigen Tagen aus.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.