Archiv

Der Börsen-Tag Fielmann fallen auf Jahrestief

101976371.jpg

Konzernleitung, Familiendynastie und Brillenmodels: Fielmann sen. und jr. haben allerdings Schwierigkeiten, genügend Mitarbeiter außerhalb der Familie für ihren zu finden. Das fürchten zumindest Analysten.

(Foto: picture alliance / Christophe Ga)

Fielmann setzen ihre Abwärtsbewegung fort und haben bei 52,80 Euro ein neues Jahrestief markiert. Seit den schwachen Halbjahreszahlen sind die Anleger der Aktie skeptisch gegenüber eingestellt.

Die DZ Bank hat den Titel unlängst in ihre Equity-Short-Liste aufgenommen. Die Analysten sehen ein erhöhtes Risiko, dass Fielmann das selbstgesteckte Ziel für das Vorsteuerergebnis (EBT) im Jahr 2018 nicht erreichen wird.

Zudem geht die DZ Bank davon aus, dass der Fachkräftemangel im augenoptischen Sektor zunehmend das Umsatz- und Gewinnwachstum von Fielmann begrenzt. Fielmann verlieren 4,8 Prozent auf 52,85 Euro.

Quelle: n-tv.de