Archiv

Mobilfunk und Internet belasten France Telecom mit 61 Mrd. Euro Schulden

Der französische Telekomkonzern France Telecom hat seinen Schuldenberg kräftig erhöht. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg die Verschuldung um das Vierfache.

Die Nettoverschuldung habe sich von 14,5 Mrd. Euro im Vorjahr auf 61 Mrd. Euro erhöht, erklärte France Telecom. Der Gewinn sei jedoch um 32 Prozent auf 3,66 Mrd. Euro angestiegen.

Die horrenden Schulden sind nach Angaben des Telekomanbieters auf die Sparten Mobilfunk und Internet zurückzuführen. Während der Bereich Festnetz weiter deutliche Gewinne ausgewiesen habe, habe es in der Gruppe Mobilfunk und bei der Internettochter Wanadoo Verluste gegeben, hieß es.

Innerhalb der kommenden zwei Jahre soll der Schuldenberg nach Unternehmensangaben um die Hälfte auf 30 Mrd. Euro abgetragen werden. Dabei will France Telekom aber weiter in die Zukunftstechnik UMTS investieren. Im laufenden Jahr sollen Umsatzzuwächse von mehr als 20 Prozent erzielt werden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.