Archiv

Udo Jürgens, Frauenversteher Frauen über 40 = Kein Sex?

Von Sabine Oelmann, der 40 recht nah

Aber bitte mit Sahne, oder was? Schlagerbarde Udo Jürgens hat sich mal wieder geoutet - als Macho alter Schule. Der 70-Jährige ließ jetzt verlauten, was alle längst geahnt haben: Frauen ab 40 haben einfach keinen Spaß mehr am Sex.

So, jetzt isses raus, das musste mal gesagt werden. Danke Udo, aber woher weiß er das eigentlich? War es denn nicht immer so, dass - egal, welches Alter der ältere Herr Jürgens auch hatte - er immer, aber auch wirklich immer nur Sex mit wesentlich jüngeren Frauen gehabt hat? War es nicht immer die "17 Jahr', blondes Haar"-Nummer?

Ein Erklärungsversuch

Er kann nicht wissen, wie sehr Frauen ab 40 den gepflegten Sex schätzen. Man(n) kann annehmen, dass Frauen in diesem Alter wissen, was sie wollen. Dass sie wissen, was ihnen gut tut. Dass sie sich vielleicht vorstellen können, dass so ein, sagen wir es, wie es ist, "alter Knacker" "es" einfach nicht mehr bringt! Frauen mit 40 haben ihre Erfahrungen gemacht. Höchstwahrscheinlich überwiegend mit gleichaltrigen Männern. Vielleicht aber auch mit jüngeren, egal.

40-jährige Frauen haben seit 20 Jahren "Cosmopolitian", "Brigitte" oder "Vogue" gelesen, haben ihren langweiligen Kissenpuper zu Hause vielleicht schon mal betrogen, nur der Aufregung wegen, haben Ahnung von ihrem Körper und haben es nicht nötig, einem alten Schlagerfuzzi auf auch nur irgendeine Art hörig zu sein. Weder müssen sie sich die alte Schunkelmusik von Herrn Jürgens anhören noch müssen sie sich von einem Mädchenvernascher anhören, wer wann womit wieviel Spaß hat.

Das ist der Gipfel! Oder der Höhepunkt?

Hier eine Leseprobe aus der "Bild", der der etwas senil wirkende 70-Jährige, auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, mit einer gleichaltrigen Frau zusammenzusein, sagte: "Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Nichts gegen ältere Frauen. Ich habe wunderbare Freundschaften mit älteren Frauen. Das sind aber eher Beziehungen wie zwischen Mutter und Sohn – mehr eben nicht." Häh? Mutter und Sohn? Ist es in dieser Konstellation nicht eher die Variante "Vater und Tochter"? Irgendwas verwechselt er da! Müssen wir uns Sorgen machen? Will er ins Heim?

Dr. Jürgens gibt Auskunft ...

Und weiter: "Das sexuelle Leben entwickelt sich im Alter auseinander. Das müssen wir akzeptieren. Mann und Frau sind viel unterschiedlicher, als die Gesellschaft es wahrhaben will. Frauen können eigentlich nur bis Ende 30 Kinder bekommen. Danach ebbt auch ihr Interesse an Sexualität merklich ab. Das ist wissenschaftlich nun mal erwiesen." Oh Gott, man sollte unbedingt zu einem Udo-Jürgens-Konzerte-Boykott aufrufen! Wenn ein Schlagerfuzzi schon mit "wissenschaftlich erwiesen" kommt, dann wird's gefährlich. Wahrscheinlich wird er bald noch erzählen, dass er eigentlich immer Medizin studieren wollte, um Gynäkologe zu werden, damit er das Innere einer Frau besser versteht!

Entschuldigung, Mr. Viagra, aber da muss man sich fast übergeben, bei soviel Dummheit und Ignoranz. Dass eine Frau ab 40 viel mehr Spaß am Sex hat, eben weil sie KEINE KINDER mehr bekommen kann, ist ihm wohl noch nicht durch den Kopf geschossen, hmm? Aber das geht ja auch gar nicht, denn das Gehirn des Herrn Jürgens scheint ja nun nachgewiesenermaßen die am wenigsten durchblutete Region seines Körpers zu sein ...

Ich bin der Größte (unter den Gartenzwergen)

Ein "Bild"-Medizin-Experte widerspricht freundlicherweise auch energisch: "Genau das Gegenteil ist der Fall: Nach jüngsten Studien haben Frauen ab 40 sogar oft mehr und meist intensiveren Sex als jüngere." Aaaahh, aufgepasst Udo, da hast du wohl was versäumt. Denn wer immer nur 17-Jährige zu sich ins Bett holt, kann natürlich damit rechnen, immer für den Größten gehalten zu werden - die Mädels kennen ja auch noch nichts anderes. Wenn Onkel Udo denen erzählt, dass er der Chef ist und man das eben so macht, wie der Onkel Udo das so macht, dann kann da auch nichts schief gehen.

Wenn Opa Udo sich aber mal mit einer 40-Jährigen in den Kissen wälzen würde, dann würde die vielleicht was vorschlagen, von dem der alte Mann noch nie was gehört hat - oder was er eben nicht mehr kann. Das wäre natürlich peinlich. Aber welche 40-Jährige würde schon gerne mit Udo Jürgens ins Bett wollen? Ich kenne keine.

Quelle: ntv.de