Archiv

Aktienrückkauf geplant GlaxoSmithKline steigert Gewinn

GlaxoSmithKline hat am Dienstag für das dritte Quartal eine Steigerung des Vorsteuergewinns im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im Konzern um 17 Prozent auf 1,35 Mrd. Pfund (rund 4,2 Mrd. DM) mitgeteilt. Besonders positiv habe sich dabei der gestiegene Absatz von Medikamenten gegen Asthma und Diabetes ausgewirkt.

Der Gewinn je Aktie wurde mit 15,8 Pence beziffert. Von Reuters befragte Analysten hatten einen Überschuss je Aktie von 15,3 bis 16,5 Pence erwartet. Der Pharmahersteller bekräftigte sein Ziel, das Ergebnis im Gesamtjahr 2001 um 13 Prozent zu steigern.

Der Absatz von Medikamenten sei trotz der wirtschaftlichen Unsicherheit infolge der Anschläge in den USA am 11. September stabil. Ferner kündigte GlaxoSmithKline ein Aktienrückkauf-Programm im Volumen von vier Mrd. Pfund an.

Quelle: n-tv.de