Archiv

Deutsche Preisverleihung "Goldene Stimmgabel" verliehen

Der Musikpreis "Goldene Stimmgabel" ist für die erfolgreichsten deutschsprachigen Interpreten aus den Sparten Rock, Pop und Schlager vergeben worden. Insgesamt zeichnete Moderator Dieter Thomas Heck bei der 24. Preisverleihung in Ludwigshafen 15 Künstler und Ensembles aus. Zu den Preisträgern gehörten die Deutschrocker BAP, die Popband PUR, die Schlager-Combo Die Flippers und das Berliner Popduo Rosenstolz.

Eine "Stimmgabel" erhielten vorwiegend jene deutschsprachigen Interpreten, die von Oktober 2003 bis Juni 2004 die meisten CDs verkauft hatten. Drei Gewinner wurden von einer Jury und den ZDF- Zuschauern ermittelt.

Das Duo Rosenstolz erhielt die Auszeichnung für sein Album "Herz". Die Flippers wurden mit dem Preis bereits zum elften Mal in der Kategorie "Erfolgreichste Gruppe Schlager" geehrt. Andrea Berg und Matthias Reim wurden als erfolgreichste Schlager-Solisten ausgezeichnet. BAP bekamen den Preis als "erfolgreichste Gruppe Deutschrock/progressiv", PUR setzten sich als "erfolgreichste Gruppe Pop" durch. Als Shooting-Star des Jahres erhielten der Sänger Stefan Gwildis sowie die Bands Overground und Mia eine "Stimmgabel". Der volkstümlichste Sommerhit des Jahres wurde "Dr Holzmichl" von De Randfichten.

Brunner & Brunner gewannen den Publikumspreis. Ihr Lied "Wir sind alle über 40" wurde von den Zuschauern der ZDF-Showreihe "Das große Sommer Hit Festival" zum Lieblingstitel gewählt. Die Sängerinnen Gitte Haenning, Wencke Myhre und Siw Malmkvist erhielten den Platin-Sonderpreis für ihre Verdienste um die deutschsprachige Musikszene der vergangenen 40 Jahre. Dem Sänger und Songschreiber Tom Albrecht aus Gruiten bei Düsseldorf ("Wir sind eins") sprach eine Jury den Nachwuchsförderpreis zu.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.