Archiv

Trendwende in Sicht Gute US-Konjunkturdaten

In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in der Woche zum 17. November überraschend um 15.000 auf saisonbereinigt 427.000 gesunken. Die Experten hatten im Durchschnitt mit einem Anstieg auf 461.000 gerechnet.

Im Vier-Wochen-Schnitt ist die Zahl der Erstanträge um 20.000 auf 454.250 gesunken.

Das Vertrauen der US-Verbraucher in die konjunkturelle Entwicklung des Landes ist im November im Vergleich zum Oktober gestiegen. Die Universität Michigan ermittelte einen Anstieg des Index zur Einschätzung der gegenwärtigen Bedingungen auf 95,3 von zuvor 94,0 im Oktober. Der Erwartungsindex stieg auf 76,6 von 75,5 im Vormonat. Damit ergibt sich ein Gesamtindex des Verbrauchervertrauens von 83,9 im November nach 82,7 im Oktober. Analysten hatten einen Indexstand von 83,5 Punkten prognostiziert.

Quelle: ntv.de