Archiv

Microsoft bedroht HP wechselt Software

Hewlett Packard (HP) will künftig der Bürosoftware des Herstellers Corel den Vorzug vor einer Version von Microsofts "Office" geben. Damit folgt der Computerhersteller einem ähnlichen Schritt des Rivalen Dell.

Die Rechner der HP-Pavilion-Produktreihe werden künftig mit der Bürosoftware Wordperfect des kanadischen Herstellers Corel ausgestattet, teilten die Geschäftspartner in einer gemeinsamen Erklärung mit. Bislang wurden die Rechner mit MS Works vertrieben. Der PC-Direktversender Dell bietet seinen Kunden bereits seit längerem die Möglichkeit, beim Kauf zwischen Computern mit und ohne Microsoft Bürosoftware zu wählen.

Analysten vermuten hinter der Entscheidung vor allem Kostengründe. Die Preisvorteile der Corel-Software könnten von den Computerherstellern an die Kunden weitergegeben werden. Damit ließe sich die Attraktivität der eigenen Produkte erhöhen. Der Schritt der beiden Computerhersteller könnte langfristig Milllionen Dollar Einbußen für Microsoft mit sich bringen. Zunächst müssten die Kunden aber von der Qualität und Gleichwertigkeit der Alternativ-Software überzeugt werden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.