Archiv

Erste Rolle nach der Geburt Halle Berry arbeitet wieder

Oscar-Preisträgerin Halle Berry hat kurz nach der Geburt von Töchterchen Nahla im März das nächste Filmprojekt unter Dach und Fach gebracht. Wie das Fachblatt "Variety" berichtete, wird die schwarze Leinwandschönheit die Hauptrolle in dem Psycho-Drama "Frankie and Alice" übernehmen und den Streifen auch produzieren. Die Story dreht sich um eine psychisch kranke Frau, die an einer multiplen Persönlichkeitsstörung leidet und sich in verschiedenen Identitäten wiederfindet, darunter als weiße Rassistin. Der Drehbeginn steht noch nicht fest.

Mitte März war die 41-jährige Schauspielerin erstmals Mutter geworden. Der Vater des Kindes ist der 32 Jahre alte Gabriel Aubry, mit dem Berry seit zweieinhalb Jahren zusammen ist. Zwei frühere Ehen der Schauspielerin mit dem Baseball-Profi David Justice und dem Sänger Eric Bent waren kinderlos geblieben.

2002 hatte Berry für ihre Rolle als Leticia Musgrove in dem Drama "Monster's Ball" den Oscar als beste Schauspielerin bekommen. Für "Jungle Fever" und "Rising Star" wurde sie mit Golden-Globe- Filmpreisen geehrt. Als Bond-Girl verführte sie 2002 den Geheimagenten (Pierce Brosnan) in "Stirb an einem anderen Tag".

Quelle: ntv.de