Archiv

Schon im September Heiratet Charles Camilla?

Vielleicht war der royale Hochzeitsboom dieses Jahres doch ansteckend, er scheint jetzt sogar die älteren Semester infiziert zu haben. Man soll eben doch niemals nie sagen, und so scheint eine langjährige, aber bisher eben illegitime Verbindung nun doch noch im Hafen der Ehe ein gutes Ende zu finden.

Denn der britische Thronfolger Prinz Charles und seine langjährige Freundin Camilla Parker-Bowles wollen angeblich noch in diesem Jahr heiraten. "Die Hochzeit soll Ende September in einer kleinen Kirche in Schottland stattfinden", sagte der Adelsexperte und Buchautor Norbert Loh dem Bayerischen Rundfunk.

Nach seinen Informationen werde die Ehe in derselben Kirche geschlossen, in der schon Charles' Schwester, Prinzessin Anne, nach ihrer Scheidung ein zweites Mal geheiratet hat. Allerdings war Prinzessin Anne keine Kronprinzessin und auch vorher nicht mit Lady Diana verheiratet.

Die Enthüllungen über seine geschiedene und verstorbene frühere Ehefrau hatten Charles in diesem Jahr enorm bedrückt. Fast sah es so aus, als könne er der Vergangenheit einfach nicht entrinnen. Freunde drängten ihn deshalb, er solle nun endlich seine langjährige Freundin Camilla heiraten. "Sein Leben wird von einer Ex- Frau dominiert, die bereits sieben Jahre tot ist", schrieb die "Mail". Mit der Heirat von Camilla würde Charles einen "entscheidenden Schlussstrich unter die Vergangenheit ziehen", sagten Freunde von Charles dem Blatt.

Nicht nur für Charles könnte ein Ja vor dem Altar so manches Ungemach beenden. Auch Camilla ist mit der Rolle als Langzeitgeliebte des britischen Thronfolgers zunehmend unglücklich, zuletzt sogar so sehr, dass sie sich bei bei ihrem Ex-Ehemann ausgeweint hat. Und auch Brigadegeneral Andrew Parker Bowles, von dem sie sich vor neun Jahren nach 22 Jahren Ehe scheiden ließ, hat seine Ex-Frau ermuntert, an der Seite von Charles weiter durchzuhalten.

Selbst Berater und engste Mitarbeiter des Prinzen akzeptierten sie nicht, klagte sie. Sie verhinderten auch, dass sie bei wichtigen offiziellen Anlässen in Erscheinung trete. Das gelingt ihr jedoch immer besser, und wäre ja auch spätestens am Hochzeitstag nicht mehr zu vermeiden.

Quelle: n-tv.de