Archiv

Licht am Ende des Tunnels Holzmann erhält Massekredit

Die Zerschlagung des zahlungsunfähigen Holzmann-Konzerns ist zunächst abgewendet. Die Finanzierung der weiteren Geschäfte ist vorerst gesichert. Wie der Insolvenzverwalter Hermann des Unternehmens am Dienstag mitgeteilt hat, haben die Gläubigerbanken des Baukonzerns wie erwartet den dringend benötigten Kredit in hoher zweistelliger Millionenhöhe zur Fortführung des Unternehmens grundsätzlich zugesagt. Nur einige der Geldhäuser müssten noch die Zustimmung ihrer Gremien einholen.

Über Einzelheiten des Kredits, wie zum Beispiel über die konkrete Höhe, wurde Stillschweigen vereinbart. Das Geld soll nun für die Weiterführung der Arbeiten auf den Baustellen und die Bezahlungen der Subunternehmen verwendet werden.

"Die finanzielle Unterstützung der Banken gibt uns Hoffnung, das Traditionsunternehmen Philipp Holzmann weiter zu führen und möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten", kommentiert Hermann die jüngste Entwicklung. Vom Arbeitsamt Hessen gab es dagegen bisher kein grünes Licht für das Insolvenzgeld für die 3.200 Beschäftigten des Unternehmens.

Bereits am Montag hieß es aus Bankenkreisen, die für die Fortführung der Geschäfte der insolventen Philipp Holzmann AG notwendigen Massenkredite scheinen offenbar keine große Hürde darzustellen und derartige Gelder seien gut besichert und deshalb relativ unproblematisch.

Der vorläufige Insolvenzverwalter, Ottmar Hermann, hatte dazu am Samstag gesagt, eine Weiterführung der Bauaktivitäten sei ohne die Hilfe der Banken nicht möglich. Bankenkreisen zufolge benötigt das Unternehmen Kapital im "niedrigen dreistelligen Millionenbereich".

Holzmann hatte in der vergangenen Woche nach zuvor erfolglosen Verhandlungen mit den Gläubigerbanken über einen Rettungsplan einen Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit gstellt. Der vorläufige Insolvenzverwalter Hermann will nach eigenen Worten das Traditionsunternehmen und seine Arbeitsplätze so weit möglich erhalten und eine Zerschlagung verhindern.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema