Archiv

Rücktritt IWF-Wirtschaftsberater legt sein Amt nieder

Michael Mussa, Wirtschaftsberater und Direktor der Forschungsabteilung des Internationalen Währungsfonds IWF wird seinen Posten abgeben. Wie der IWF-Direktor Horst Köhler mitteilte, wird Mussa sein Amt am 29. Juni niederlegen. Auf Bitten Köhlers steht der Amerikaner dem Währungsfond jedoch bis Ende September als Berater zur Seite. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Mussa ist seit 1991 für den IWF tätig. Der Wirtschaftsprofessor war unter anderem im Rat der Wirtschaftsberater unter US-Präsident Ronald Reagan.

Quelle: n-tv.de