Archiv

"Made in Germany" beliebt Industrie mit Auftragsboom

Die Auftragsbücher der deutschen Industrie haben sich im April kräftig gefüllt. Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, BMWA, mitteilte, stieg der Auftragseingang im Vormonatsvergleich saisonbereinigt um 2,5 Prozent. Das ist der stärkste monatliche Anstieg seit Januar 2003.

Besonders die Nachfrage aus dem Ausland zog an, hier wurde ein Orderzuwachs von 3,8 Prozent verbucht. Im Inland legten die Bestellungen um 1,2 Prozent zu. Die Großaufträge spielten dabei eine geringere Rolle als sonst üblich, den stärksten Orderzuwachs verbuchten mit 6,8 Prozent die zuletzt gebeutelten Konsumgüterhersteller.

Ökonomen hatten im Schnitt nur mit einem Anstieg von 0,8 Prozent gerechnet, nachdem im März überraschend ein Rückgang von 0,3 Prozent verbucht wurde. Trotzdem wurden auch kritische Stimmen laut. Es bestehe kein Grund zur Euphorie, hieß es. Der Anstieg der Auslandsorder sei vielmehr längst überfällig gewesen. Und angesichts der starken Weltwirtschaft hätte der Anstieg der Auslandsaufträge sogar noch stärker ausfallen müssen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.