Archiv

Öl treibt Preise Inflation gestiegen

Die Lebenshaltungskosten in Deutschland sind im August gestiegen. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ist die Inflation im Monatsvergleich um 0,1 Prozent gestiegen. Die Jahresteuerungsrate sei von 0,9 Prozent im Juli auf 1,2 Prozent geklettert, verlautete aus Wiesbaden.

Teures Öl und die Tourismus-Saison hätten den Anstieg verursacht. Experten hatten mit einer Jahresteuerungsrate von 1,0 Prozent gerechnet. Der für die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) maßgebliche harmonisierte Verbraucherpreisindex stieg den Angaben zufolge um 0,1 Prozent zum Vormonat und lag damit 1,1 Prozent über dem Vorjahr.

Im Juli hatte die Monatsveränderung noch bei 0,2 Prozent gelegen. Im Jahresvergleich hatte sich ein Anstieg um 0,9 Prozent ergeben.

Quelle: ntv.de