Archiv

Höchste Rate seit 1994 Inflation steigt auf 2,5 Prozent

Der Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland ist im Jahresdurchschnitt 2001 gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Prozent gestiegen. Das ist die höchste Inflationsrate seit 1994. Damals hatte die Preissteigerungsrate bei 2,7 Prozent gelegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Damit bestätigten die Statistiker ihre Schätzung von Mitte Dezember.

Im Jahr 2000 hatte die Inflationsrate bei 1,9 Prozent gelegen, im Jahr davor nur bei 0,6 Prozent. Der harmonisierte Verbraucherpreisindex lag 2001 im Jahresvergleich bei 1,6 Prozent.

Der Einzelhandelsumsatz ist im Vergleich zum Vorjahr real gesunken. Im November setzten die Händler 0,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat um. Im Gesamtjahr, schätzen die Statistiker, verkauften die Einzelhändler zwei bis 2,5 Prozent mehr Waren. Rechnet man die Preissteigerung heraus, ergibt sich allerdings nur ein Umsatzplus von 0,5 Prozent.

Quelle: ntv.de