Archiv

"Zwei Uhr, heiße Girls!" Jackmans Sohn ist Schürzenjäger

Früh übt sich: Hugh Jackmans Sohn Oscar scheint sich jetzt schon zum Schürzenjäger zu entwickeln.
Der Achtjährige schaut sich bereits nach "heißen Mädels" um, was dem als "X-Men"-Filmfigur Wolverine bekannten australischen Superstar suspekt, aber auch amüsant erscheint.

Jackman, der außerdem die dreijährige Ava mit seiner Frau Deborra-Lee Furness großzieht, erklärt dazu: "Mein Sohn schaut sich schon jetzt nach jungen Mädels um. Es ist unglaublich. Vor ein paar Tagen sagte er zu mir: "Dad, zwei Uhr. Heiße Girls." Und ich meinte nur: "Was?" und er meint: "Die sind süß, oder?" Dann ich: "Die sind ungefähr 14."

Der Hollywood-Star ist hin und her gerissen, was er von den Macho-Attitüden seines Jungen halten soll. Er erklärt sein Dilemma: "Oscar ist acht. Ein Teil von mir denkt also: "Mach ruhig weiter, Sohnemann!" und ein anderer Teil meint: "Oscar, die sind 14, ich kann mich nicht dazu äußern, ob sie heiß sind oder nicht."

Der 40-jährige Schauspieler, dem seit kurzem einen eigenen Stern auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood übergeben wurde, enthüllt außerdem, dass sein Nachwuchs nur dann Interesse an seiner Filmkarriere zeigt, wenn er damit einem Mädchen imponieren kann. Talkshow-Moderator Jay Leno verrät er: "Er geht zu ihnen rüber und ich schwöre, dass ich ihn sagen hörte: "Hi, wie geht's? Ich wollte dir nur sagen, dass mein Papa Wolverine ist." Normalerweise spricht er überhaupt nicht mit mir über Wolverine, es ist lustig, sonst spricht er nie darüber."

Noch ein Tipp für Mr. Jackman: Dass sein Sohn auf ältere Mädchen steht ist ganz natürlich – und außerdem ist er ja auch mit einer bedeutend älteren Frau verheiratet. Kein schlechtes Vorbild also!

Quelle: n-tv.de