Archiv

Katze mit Hunde-Gen Kathy attackiert Postboten

Kathy ist scharf auf Briefträger. Und weil die schwarz-weiße Hauskatze seit Monaten Postzusteller attackiert, muss ihr Besitzer Thomas Matschuk sich seine Briefe jetzt in der Kneipe abholen.

Ein Lübecker Reihenhaus ist Kathys Heim. Und vor Postzustellern bewacht sie es besser als mancher Wachhund. "Immer, wenn ich mich dem Briefkasten nähere, schießt die Katze aus der Klappe heraus und beißt mir ins Hosenbein", klagt die 39-jährige Postzustellerin Astrid Andrees. Manchmal lauere sie auch im Gebüsch.

"Freunde, Bekannte, Verwandte, Versicherungsvertreter und der Schornsteinfeger gehen bei uns völlig unbehelligt ein und aus", beteuert Matschuk. Mit einer Ausnahme: Wenn Tochter Tanja, die ebenfalls bei der Post arbeitet, mal als Zustellerin ihrem Vater die Post bringt, dann verbeißt sich Kathy auch in ihr Hosenbein. Matschuk vermutet inzwischen, dass es an der blau-gelben Uniform liegt.

Post-Pressesprecher Uwe Reher ist ratlos. "Hundebisse gehören zum Alltag von Zustellern", sagt er. Aber dass eine Katze Zusteller angreife, habe er in seinen zehn Dienstjahren noch nicht gehört. "Vielleicht hat die Katze Hunde-Gene oder hat als Kätzchen mal Chappi statt Whiskas gefressen?", fragt er.

Quelle: ntv.de