Archiv

Interessiert Sie das? Kein Sex mit Jens

Der Nachrichtenvorleser Jens Riewa hat nun wenigstens einen Grund, jeden Tag bei Schlager-Sternchen Michelle anzurufen, um sich zu entschuldigen - dafür dass er sie in die Presse gebracht hat. Mit seinem "Granaten-Interview" in der "Bild " (n-tv berichtete) ließ er das kurzfristige und ehemalige Fast-Traumpaar auffliegen und bescherte den beiden ein paar Tage lang Schlagzeilen.

Das ist im Falle von Michelle so oder so nicht schlecht: Über ihre Sangeskünste ("Wer Liebe lebt", Grand Prix 2001) redet im Moment ja niemand, ansonsten bringt sie sich damit ins Gerede, dass sie Kinder adoptieren will, und wenn es mit den Kindern nicht klappt, dann will sie wenigstens Tiere unter ihre Fittiche nehmen - und nun also der Jens. Besser als nix, oder?

Um aber mal auf den Punkt zu kommen: Michelle behauptet "I did not have sex with that man." Der Spruch kommt Ihnen irgendwie bekannt vor? Macht nichts, karriereschädlich ist es auf keinen Fall, Sex mit jemandem zu haben und hinterher zu behaupten, man hätte keinen gehabt. So bleibt die Sache länger in aller Munde (worüber übrigens niemand besser Bescheid wissen dürfte als eine Ex von Boris ...)

Apropos Presse: Das Interview mit Michelle ist in der bayrischen Illustrierten "Bunte" nachzulesen. Dort sagte sie auch, dass sie "irgendwie sechs Wochen zusammen waren" und schließlich erst einmal prüfen müsse, mit wem sie da ihr Leben verbringen will, immerhin habe sie ja Kinder. Da könne sie nicht sofort mit jedem gleich in die Kiste hüpfen. Der arme Jens, jetzt wurde er nach ihren Aussagen sechs Wochen "geprüft", nach seinen vier Monate, und trotzdem nicht für gut befunden.

Michelle findet auch, dass eine Frau dadurch interessanter wird, wenn sie sich dem Manne nicht sofort hingibt. Also wirklich, wie interessant will sich Michelle denn noch machen? Das ist für die Männerwelt ja wahrscheinlich kaum noch auszuhalten, diese Spannung ...

Der grundgute Jens Riewa ruft Michelle jedenfalls ganz oft an, entschuldigt sich und sagt ihr, wie peinlich ihm das Ganze ist. "Er fragt immer, ob er das je wieder gut machen kann", so die Sängerin. Gut nicht, aber vielleicht besser. Egal, wie werden ja doch nie wirklich erfahren, ob sie nun was hatten oder nicht, und wenn wie, aber ehrlich gesagt: Interessiert Sie das?

Sabine Oelmann

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema