Archiv

Werteverfall Keine Scheu vor Schwarzarbeit

Der mit Abstand blühendste Wirtschaftszweig in Deutschland ist die Schwarzarbeit. Im kommenden Jahr werde die „Schattenwirtschaft“ um sieben Prozent auf den Rekordwert von 380 Mrd. Euro steigen, erklärte Prof. Friedrich Schneider, Experte für Schwarzarbeit.

Während die offizielle Wirtschaft immer tiefer in die Krise gerate, blühe die illegale Tätigkeit. Eine Trendwende sei angesichts der steigenden Abgabenbelastung und der Streichung von Vergünstigungen nicht in Sicht. Inzwischen trage die „Schattenwirtschaft“ 16,5 Prozent zum deutschen Bruttoinlandsprodukt bei, so Schneider weiter. Es könne davon ausgegangen werden, dass in Deutschland weit mehr als eine Million Beschäftigte zumindest teilweise arbeiten ohne dass offizielle Stellen Kenntnis davon erhalten.

Einen weiteren Grund für den Boom in diesem illegalen Bereich sieht der Experte in einem „dramatischen Wertewandel bei Steuerzahlern und Wählern“. Mehr als zwei Drittel der Deutschen betrachteten Schwarzarbeit als Kavaliersdelikt. Viele verdienten sich auf diese Weise etwas zu ihrem regulären Gehalt dazu.

Quelle: ntv.de