Archiv

Cost-Average-Effekt Kleine Beträge investieren

Mit kleinen Beträgen investieren? Geht das? Nutzen Sie den "Cost-Average-Effekt" und lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten.

Eine Frage, die sich jeder Anleger stellt:
Zu welchem Zeitpunkt soll ich mein Geld an der Börse investieren? Und vor allem wie viel?

Die Antwort, die alle interessiert:
Viel kaufen zu niedrigen Kursen. Wenig kaufen bei hohen Kursen. Das einfachste kaufmännische Prinzip!

Wann ist der Kurs niedrig?
Heute, morgen oder nächstes Jahr?
Mit einem Investmentsparplan der DWS investieren Sie zu jeden Zeitpunkt "kaufmännisch richtig".

Wir funkioniert der sogenannte Cost-Average-Effekt?
Sie legen nicht einmalig eine größere Summe an, sondern langfristig regelmäßig einen kleineren, gleich bleibenden Betrag.

Durch die Umrechnung des festen Betrages in Anteile erwerben Sie je nach aktuellem Kurs unterschiedlich viele Anteile – bei hohen Kursen weniger Anteile, bei sinkenden Kursen mehr Anteile.

Damit profitieren Sie vom sogenannten "Cost-Average-Effekt = Durchschnittskosten-Effekt".

Quelle: ntv.de