Archiv

DIHT-Umfrage Konjunkturwolken werden dunkler

Die Geschäftslage in Deutschland wird zur Zeit so gut wie seit neun Jahren nicht mehr beurteilt. Das geht aus der aktuellen Frühjahrsumfrage des Deutschen Industrie- und Handelstages hervor. 31 Prozent der befragten Firmen bezeichneten darin die aktuelle Situation mit gut. Noch im Herbst 2000 waren es 30 Prozent.

Doch die Erwartungen für die künftige Entwicklung sind deutlich verhaltener. Nur noch 28 Prozent versprechen sich in nächster Zeit eine Verbesserung der geschäftlichen Lage. Die meisten Manager gehen zwar davon aus, dass die Konjunktur kraftvoll bleibe, aber mehr und mehr an Schwung verliert. Vor allem durch die negativen Entwicklungen in den USA hätten sich die Prognosen verschlechtert.

Die DIHT-Umfrage wurde unter 25.000 deutschen Firmen durchgeführt.

Quelle: ntv.de