Archiv
Montag, 23. August 2004

Kleinert erhält Silber: Korschanenko disqualifiziert

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Montag die russische Kugelstoßerin Irina Korschanenko wegen Dopings disqualifiziert und von den Athen-Spielen ausgeschlossen. Dadurch erhält die Magdeburgerin Nadine Kleinert nachträglich die Silbermedaille, Gold geht nun an die Kubanerin Yumileidi Cumba.

Korschanenko war zuvor positiv getestet worden. "Ich denke, dass es Steroide waren, aber das wird die IOC-Exekutive noch genau verkünden", sagte Arne Ljungqvist, der Vorsitzende der Medizinischen Kommission des IOC.

Quelle: n-tv.de