Archiv

Dank Internet per Handy NTT DoCoMo steigert Gewinn

Der führende japanische Mobilfunkkonzern NTT DoCoMo hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (31. März) deutlich mehr verdient. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, erhöhte sich der Gruppenertrag um 45 Prozent auf netto 366 Mrd. Yen (3,3 Mrd. Euro). Der Umsatz stieg um 26 Prozent auf 4,7 Billionen Yen (40 Mrd. Euro).

NTT DoCoMo will eine Dividende von 1.000 Yen ausschütten. Im laufenden Geschäftsjahr 2001/2002 erwartet der Konzern einen um 6,7 Prozent höheren konsolidierten Nettogewinn von 390 Mrd. Yen bei einem Umsatz von 5,3 Billionen Yen, hieß es

Der kräftige Gewinn- und Umsatzanstieg ist vor allem auf eine deutliche Ausweitung der Registrierungen für Mobilfunk und Internet zurückzuführen. So erhöhte sich die Zahl der Mobilfunk-Kunden in der Gruppe um 22,7 Prozent auf 36,03 Millionen. Vor allem der i-mode-Service, über den Kunden per Handy ins Internet gehen und E-Mails abrufen können, trug mit einem Anstieg der Registrierungen um 287,2 Prozent auf 21,7 Millionen Nutzer zum Wachstum bei.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.