Archiv

Thumann soll es machen Rogowski tritt nicht mehr an

BDI-Präsident Michael Rogowski bewirbt sich nicht für eine dritte Amtszeit an der Spitze des Industrieverbandes. Sein Nachfolger soll der Unternehmer Jürgen Thumann werden, sagte Rogowski in Berlin.

Die Wahl des Nachfolgers findet auf der Mitgliederversammlung Ende November 2004 statt. Rogowski steht dann vier Jahre an der Spitze des Bundesverbandes der Deutschen Industrie. Seine Amtszeit hätte zwar um zwei Jahre verlängert werden können. Dies galt aber beim BDI als unklug, da Rogowski dann zeitgleich mit dem langjährigen BDI-Hauptgeschäftsführer Ludolf von Wartenberg ausscheiden würde. Das könnte den Wirtschaftslobbyismus in Berlin empfindlich schwächen, hatten Kritiker einer Amtsverlängerung angemerkt..

Quelle: n-tv.de