Archiv

Uschi Glas findet "Sex nicht so wichtig"

"Ich höre immer nur Sex, Sex, Sex. Als ob es nur das eine gäbe." Was denn? "Es gibt doch auch so viele andere Geschichten, die eine Partnerschaft schön machen - miteinander lachen, beim Anfassen Freude empfinden und Ähnliches mehr. " Uschi Glas zum Thema Sex in der Ehe.

Ihre Reaktion bezieht sich auf Noch-Ehemann, Bernd Tewaag, der nach der Trennung von ihr öffentlich behauptet hatte: "Wenn man jahrelang mit seiner Frau nicht mehr schläft und dann mit einer anderen, dann ist das kein Betrug." Im Interview mit der österreichischen Zeitschrift "News" hat sie nun zurückgeschlagen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

Dass sich ein Mann beschwere, seine Frau habe jetzt vierzehn Tage nicht mit ihm geschlafen und deswegen sei er fremdgegangen, findet sie unverständlich. "Ganz abgesehen davon, dass ja ganz andere Gründe auch noch eine Rolle spielen", sagte sie der Zeitschrift. Welche? "Psychische, physische oder was weiß ich."

Dass angeblich sie Schuld am Scheitern ihrer Ehe sein soll, macht sie richtig sauer: "Ich bin enorm darüber enttäuscht, dass alles auf meinem Rücken ausgetragen wird."

Vor fünf Monaten war ihre Ehe zerbrochen, als die Äffäre von Tewaag heraus kam. Sie waren 20 Jahre verheiratet und haben drei Kinder.

Quelle: ntv.de