Archiv

Kassenschlager "Spider-Man" bricht alle Rekorde

Die Comicverfilmung Spider-Man bricht in den USA alle Rekorde. Der Film läuft nun die zweite Woche und spielte bisher soviel Einnahmen ein, wie noch kein anderer Film vor ihm.

Nach nur neun Tagen durchbrach der Actionfilm von Columbia Pictures die Einspielgrenze von 200 Mio. US-Dollar (rund 218 Mio. EUR.). 1999 hatte "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung" nach 13 Tagen die 200-Millionen-Dollar-Grenze durchbrochen.

Für "Spider-Man" wurden nach Studioschätzungen am vergangenen Wochenende Karten im Wert von rund 72 Mio. US-Dollar verkauft.

Quelle: ntv.de