Archiv

Keine neuen Spuren Suche nach Felix beendet

Die große Suchaktion nach dem vermissten achtjährigen Felix aus dem niedersächsischen Neu Ebersdorf ist am späten Sonntagnachmittag ergebnislos beendet worden. Mehr als 7.000 freiwillige Helfer - darunter viele Feuerwehrleute und Jäger - hatten am Wochenende die Wälder im gesamten Elbe-Weser-Raum abgesucht.

Neue Spuren gebe es aber nicht, sagte Polizeisprecher Detlev Kaldinski. Der kleine Felix und auch sein blau-gelbes Fahrrad waren vor gut einer Woche spurlos verschwunden. Seitdem wurde nach dem Jungen im gesamten Umkreis um die Gemeinde Hipstedt (Kreis Rotenburg/Wümme) gesucht. "Ich wüsste keine Suchaktion, die so eine Größe erreicht hat ", so Kaldinski. Die Sonderkommission hält ein Verbrechen für immer wahrscheinlicher.

Auch die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst " hatte keine neue Spur ergeben. Zeugen hatten den Jungen zuletzt am vergangenen Wochenende an einem Radweg in einer einsamen Gegend bei Hipstedt beobachtet.

Quelle: ntv.de