Archiv

Konzerte, Tournee und Filme Terenzi will durchstarten

Popsänger Marc Terenzi will sich nach der Trennung von Ehefrau Sarah Connor auf seinen Beruf konzentrieren. "Für dieses Jahr habe ich mir zum Ziel gesetzt, meine Karriere voranzubringen. Dafür möchte ich den Kopf freihaben", sagte der 30-Jährige im badischen Rust. Er plane verschiedene musikalische Projekte. Zudem wolle er verstärkt als Film- und Showproduzent arbeiten. "Ich suche neue berufliche Herausforderungen", sagte Terenzi. Seinen beiden Kindern werde er auch zukünftig ein guter Vater sein.

Anfang November vergangenen Jahres hatten Terenzi und die 28-jährige Connor nach viereinhalb Jahren Ehe ihre Trennung bekanntgegeben. Beide machten seither Schlagzeilen mit ihrem Privatleben und möglichen neuen Partnern. Das Paar hat zwei Kinder: Den vierjährigen Tyler Marc und die zwei Jahre jüngere Summer Antonia Soraya.

"Jetzt herrscht Klarheit"


"Die vergangenen Monate waren hart, aber es geht wieder aufwärts", sagte Terenzi. "Die Zeit der Unsicherheit, des Tauziehens ist vorbei. Jetzt herrscht Klarheit." Er wolle dies als Chance nutzen. "Ich brenne, beruflich durchzustarten. Ich habe viele neue Ideen."

"Fest steht, dass ich in Deutschland bleiben werde. Deutschland ist meine Heimat geworden", sagte Terenzi, der als Mitglied der US- Boygroup Natural bekannt wurde und seit vier Jahren als Solokünstler auftritt. Derzeit lebe er abwechselnd in Rust sowie bei seiner Familie im niedersächsischen Wildeshausen.

Konzerte geplant

Geplant seien Konzerte und eine Tournee. Zudem wolle er Filme produzieren. Im September werde er im Europa-Park in Rust die dritte Auflage seiner im Oktober 2007 begonnenen Gruselshow "Terenzi Horror Nights" präsentieren. "Ende Februar werden mein Team und ich mit den Vorbereitungen beginnen." Bereits am 14. Februar wird Terenzi in Rust bei der Wahl zur "Miss Germany 2009" in der Jury sitzen.

"Sarah und ich haben eine gute Ebene gefunden, dass wir unseren Kindern weiterhin gute Eltern und wir alle zusammen eine gute Familie sind", sagte Terenzi. Weitere Details aus seinem Privatleben gebe er nicht bekannt, er äußere sich auch nicht zu Medienberichten. "Die Geschichten über Sarah und mich lese ich mit großem Erstaunen."

Quelle: ntv.de