Archiv

Fleisch-Fusion Tyson Foods übernimmt IBP

Der US-Geflügel-Produzent Tyson Foods wird den Rinderverarbeitungskonzern IBP für 3,2 Mrd Dollar (6,6 Mrd DM) übernehmen. Darauf hätten sich beide Unternehmen geeinigt, hieß es bei Tyson. Somit habe man sich im Bieterwettstreit gegen den Schweinefleisch-Produzenten Smithfield Foods durchgesetzt.

Analysten zufolge hätte das Smithfield-Angebot den IBP-Anteilseignern 200 Mio. Dollar mehr eingebracht; deshalb sei IBP den Aktionären auch eine Erklärung schuldig, warum die Tyson-Offerte bevorzugt wurde. Branchenkenner vermuten, dass die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden zu einem Deal mit IBP kritischer gewesen wäre als bei der Übernahme durch Tyson.

Quelle: ntv.de