Archiv

Verbrauchervertrauen fällt US-Verbraucher schlagen Prognosen

Das Vertrauen der US-amerikanischen Verbraucher in ihre Wirtschaft ist im Juli gefallen. Gleichzeitig lag der Wert aber höher als die Prognose von Experten. Der Index der Universität Michigan zum Verbrauchervertrauen erreichte im Juli einen Wert von 88,1 Zähler nach 92,4 Punkten im Vormonat.

Der Verbraucher-Vertrauensindex ist ein von Wirtschaftsexperten vielbeachtetes Stimmungsbarometer für die konjunkturelle Entwicklung. Denn die Verbraucher stellen einen Schlüsselfaktor dar für die Konjunktur - rund zwei Drittel der gesamten wirtschaftlichen Tätigkeit in den USA gehen auf den privaten Konsum zurück.

Quelle: ntv.de