Archiv

Pamela Anderson resümiert Viel Badeanzug, wenig Text

Pamela Anderson macht sich nichts vor: Die Ex-"Baywatch"-Nixe Schauspielerin sieht ihre Berühmtheit eher in ihrem Aussehen begründet als in ihrer Schauspielkunst. "Eigentlich habe ich mich nie als echte Schauspielerin gefühlt", sagte Anderson dem Magazin "Stern".

"In 'Baywatch' wurde doch meist auf meine Optik Wert gelegt - weniger auf die Inhalte meiner Dialoge." Von Film und Fernsehen habe sie erst einmal genug: "Die Schauspielerin Pamela Anderson wird es nicht mehr geben, zumindest vorläufig." In nächster Zeit werde sie eher zu Hause arbeiten und etwa ein vegetarisches Kochbuch für Kinder herausbringen.

Bei Anderson wurde die Lebererkrankung Hepatitis C festgestellt. Im Dezember werde sie deshalb eine Art Chemotherapie beginnen müssen: "Mir werden die Haare ausfallen, ich werde mich mehrmals täglich übergeben und mich monatelang fühlen, als hätte ich eine schwere Grippe", sagte Anderson.

Quelle: n-tv.de