Archiv

Internationaler Währungsfonds Wachstumsprognosen reduziert

Der Internationale Währungsfonds hat einem bisher unveröffentlichten Bericht zufolge seine Wachstumsprognosen für Deutschland im laufenden und im kommenden Jahr gesenkt. Für 2002 erwartet die Organisation mit jeweils 0,7 Prozent gleiche Wachstumrsraten der deutschen und der US-Wirtschaft. Im November war der Fonds noch von einem Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr von 0,8 Prozent ausgegangen.

Für 2001 senkte der IWF seine Wachstumserwartungen für Deutschland um 0,2 Prozentpunkte auf 0,5 Prozent. Für die USA sieht der IWF das Wachstum im laufenden Jahr bei jetzt 1,0 Prozent. Im vergangenen Monat nannte der IWF noch 1,1 Prozent.

Quelle: ntv.de