Archiv

Revoluzzer Hasselhoff War am Mauerfall beteiligt

Er hat viel geleistet in seinem Leben, das steht fest: Er hat rote Badeanzüge salonfähig gemacht und dazu beigetragen, dass "Bademeister" wieder ein respektierter Beruf wurde. Aber am Mauerfall war er sicher nicht beteiligt ... Das sieht "Knightrider" und Chefbademeister David Hasselhoff jedoch anders.

Der TV-Star hält es nämlich für möglich, dass er als Sänger "vielleicht indirekt" zum Fall der Berliner Mauer beigetragen hat. Er hatte am Brandenburger Tor in der Silvesternacht 1989 mit einer Million Menschen seinen Song "Looking for Freedom " gesungen: "Auf Englisch, obwohl kaum ein Ostdeutscher Englisch konnte", sagte Hasselhoff der Programmzeitschrift "TV Spielfilm".

Großes Manko jedoch: "Ich bin ein bisschen traurig, dass im Berliner Museum am Check-Point Charlie kein Foto von mir hängt." Er jedenfalls hat ein persönliches Andenken: "Nach meinem Auftritt habe ich kleine Stücke mit den deutschen Farben Schwarz, Rot und Gelb aus der Mauer gehauen. Das größte Stück habe ich zu Hause, die kleinen habe ich an Kollegen von 'Baywatch' verschenkt", sagte Hasselhoff.

Quelle: ntv.de