Archiv

Von Regen bis Sonne ... ... und dann Schnee in Sicht

Trocken und im Osten sogar vereinzelt mit Sonnenstrahlen zeigt sich das Wetter am Dienstag in Deutschland. Ein Tiefdruckgebiet über Italien bringt aber neue Regenwolken nach Mitteleuropa.

Im Süden Deuitschlands bestimmt weiterhin Regen das Wetter. Am Alpenrand, im Bayerischen Wald und im Erzgebirge schneit es zeitweise. Das Thermometer steigt nach Vorhersagen des Wetterdienstes Meteomedia in Bochum auf bis zu 7 Grad, im Rheinland bis 9 Grad.

Doch in den kommenden Tagen wird es kälter. Die Temperaturen im Osten fallen am Mittwoch auf 1 bis 4 Grad, im Westen erreichen sie maximal 7 Grad. Zwar bleibt es überwiegend trocken, doch in Vorpommern und an der Oder sind zeitweise Schneeschauer möglich. Auffrischender Ostwind senkt die Temperaturen zum Wochenende hin unter den Gefrierpunkt - Handschuhe, Mütze und Glühwein sind angesagt.

Quelle: ntv.de