Auto

Motorrad-Mini-Kennzeichen kommen Adieu, Kuchenblech

Motorradfahrer050111.jpg

Die Ästheten sind entzückt: Für Motorräder gibt es künftig kleinere Kennzeichen.

In Deutschland wird es künftig die unter Motorradfahrern ungeliebten großen Kennzeichen nicht mehr geben. Sie werden von kleinen Schildern abgelöst, möglicherweise noch in diesem Frühjahr.

Die Motorradfahrer in Deutschland wird es freuen: Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer schafft die großen Kennzeichen ab. Die despektierlich genannten Kuchenbleche werden von Mini-Kennzeichen abgelöst. Das nur 18 x 20 Zentimeter große Schild soll möglichst schon zum Start der Motorradsaison im Frühjahr kommen, meldet "Auto Bild".

Vor allem in Großstädten waren die riesigen Schilder stets ein Ärgernis. Wer zwei Buchstaben und drei Zahlen als Kennzeichen zugewiesen bekam, hatte überhaupt keine andere Chance als zum größtmöglichen Schild zu greifen. Viele Bikes sahen dadurch regelrecht verunstaltet aus.

Im März soll der Bundesrat eine Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung beschließen. "Die neuen Schilder sollen das Fahrzeug nicht verhunzen und werden trotzdem allen Sicherheitsvorschriften entsprechen", zitiert das Blatt Ramsauer. Zudem soll das Kleinkennzeichen auch für US-Fahrzeuge und Oldtimer zu haben sein.

Quelle: n-tv.de, sp-x

Mehr zum Thema