Auto
Zurück zu den Wurzeln: Saab zeigt eine Studie namens "Phoenix", die vom Flugzeugbau inspiriert ist.
Zurück zu den Wurzeln: Saab zeigt eine Studie namens "Phoenix", die vom Flugzeugbau inspiriert ist.
Freitag, 04. März 2011

Saab Phoenix : Aeronautische Inspiration

Der schwedische Hersteller präsentiert ein Concept Car, das sich beim Design am Flugzeugbau orientiert - und einen Ausblick auf die mögliche Gestaltung künftiger Serienfahrzeuge gibt.

Rückbesinnung auf vergangene Zeiten: Saab zeigt auf dem 81. Internationalen Auto Salon in Genf (3. bis 13. März) eine Konzeptstudie mit dem Namen "Phoenix", deren Design von der Historie des Unternehmens im Flugzeugbau inspiriert wurde. Auch wenn sie reichlich futuristisch wirkt, so könnte sie doch Einfluss auf das künftige Fahrzeugdesign der schwedischen Marke haben. Das 4,42 Meter lange Concept Car fällt vor allem durch sein Cockpit auf, das wie die Kanzel eines Düsenjets aussieht. Der Einstieg in den viersitzigen Innenraum erfolgt über zwei nach oben schwingende Flügeltüren.

Der Passagierraum sieht wie eine Kanzel aus.
Der Passagierraum sieht wie eine Kanzel aus.

Im Interieur dominiert pure Minimalistik, die durch Strukturelemente in Metalloptik noch unterstrichen wird. Die traditionell auf den Fahrer ausgerichtete Instrumententafel ist auch hier zu finden, allerdings in abgewandelter Form. Auf einem ringförmigen Display, das dem Nachbrenner eines Düsentriebwerks nachempfunden ist, sind die wichtigsten Daten abzulesen. Ergänzende Informationen erhält der Fahrer über das Head-up-Display. In einem separaten Modul ist das neuartige Infotainment- und Kommunikationssystem, genannt IQon, untergebracht, das über einen 8-Zoll-Touchscreen bedient wird. Auch eine integrierte Computing-Plattform steht zur Verfügung. Die Verbindung mit dem Internet erfolgt automatisch über ein Modem beim Einschalten der Zündung.

Fünf Liter Verbrauch angepeilt

Unter der dynamischen Karosserie sorgt Hybridtechnologie für Vortrieb - und zwar auf alle vier Räder. Auf die Hinterachse wirkt ein 25 kW/34 PS starker Elektromotor, die Vorderachse wird von einem 1,6-Liter-Turbomotor angetrieben, der 147 kW/200 PS leistet. Mit einer kombinierten Antriebsleistung von 172 kW/234 PS schafft es die Studie von 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden. Der von Saab errechnete Durchschnittsverbrauch liegt bei 5,0 Litern auf 100 Kilometer.

Der Hybride bringt es auf eine kombinierte Leistung von 234 PS.
Der Hybride bringt es auf eine kombinierte Leistung von 234 PS.

Dass es sich beim Phoenix nicht nur um ein auffälliges Ausstellungsstück handelt, wird unter anderem durch die Tatsache belegt, dass der Hybridantrieb derzeit für die nächste Saab-Fahrzeuggeneration zur Serienreife entwickelt wird.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de