Auto

Prüfung am Computer Führerschein im Jahr 2010

Angehende Führerscheinbesitzer sollen nach Plänen des Bundesverkehrsministeriums die Theorieprüfung ab 2010 bundesweit nur noch am Computer absolvieren können. Es sei geplant, die Fahrschulen und Gutachterstellen mit Prüfungscomputern auszustatten, erklärte ein Ministeriumssprecher. Die Papier-Fragebögen sollen damit abgeschafft werden.

Im Kern bleibe es aber bei der gewohnten Abfrage mit mehreren Antwortmöglichkeiten. Ergänzend solle es bewegte Bilder geben, die eine Verkehrssituation anschaulicher darstellen können. In manchen Bundesländern könnten die Computer bereits deutlich früher als 2010 aufgestellt werden.
Prüflinge müssen sich dem Ministerium zufolge auch auf eine Gebührenerhöhung um 8,20 Euro einstellen. Dem muss der Bundesrat aber noch zustimmen.

Menschen ohne Computerkenntnisse würden von der technischen Veränderung nicht benachteiligt. Der CDU-Verkehrspolitiker Gero Storjohann lobte die Entscheidung: "Weniger Manipulationsmöglichkeiten führen jetzt zu einer fairen Prüfung und mehr Verkehrssicherheit."

Quelle: ntv.de