Auto

Erste offizielle Bilder des CLS Mercedes präsentiert neuen Beau

2208-cls-1.jpg

Für Mercedes eine "Design-Ikone": der neue CLS.

Nach der Bilderpanne im Internet präsentiert Mercedes jetzt die ersten offiziellen Bilder des neuen CLS. Laut eigener Aussage will der Autobauer mit dem neuen Modell eine "Design-Ikone" schaffen.

Auf dem Pariser Autosalon am 30. September debütiert die die zweite Generation des Mercedes-Benz CLS, von der es jetzt erste offizielle Bilder gibt. Auf einigen von ihnen wird die viertürige Limousine mit dem optional lieferbaren AMG-Designpaket abgebildet.

2208-cls-3.jpg

Der CLS mit optionalem AMG-Paket.

Verantwortlich für die Linie des neuen CLS ist der koreanische Designer Hubert Lee, Leiter von Mercedes-Benz Advanced Design in Nordamerika. Die erste Generation des CLS war von dem Amerikaner Michael Fink gezeichnet worden. Schon vor der Markteinführung bezeichnet Mercedes-Benz das neue Modell als "Design-Ikone". Typisch für den neuen CLS ist die vom vorderen Kotflügel nach hinten abfallende Seitenlinie; ein interessantes technisches Detail sind die in drei Ebenen aufgeteilten Voll-LED-Scheinwerfer.

E-Klasse als technische Basis

Die neue Limousine basiert technisch auf der aktuellen E-Klasse, kommt jedoch zum Teil mit neuen Motoren auf den Markt. Dazu gehören ein 4,6-Liter-V8-Turbo und ein 5,5-Liter-V8-Turbo im CLS 63 AMG. Weiterhin wird es Sechszylinder-Benziner und Turbodiesel geben. Die Preise werden um einige tausend Euro über den entsprechenden Varianten der E-Klasse liegen. Zu den schärfsten Konkurrenten des neuen CLS gehören der Audi A7 und der Jaguar XF.

Quelle: n-tv.de, sp-x

Mehr zum Thema