Auto
Für Mercedes eine "Design-Ikone": der neue CLS.
Für Mercedes eine "Design-Ikone": der neue CLS.
Montag, 23. August 2010

Erste offizielle Bilder des CLS : Mercedes präsentiert neuen Beau

Nach der Bilderpanne im Internet präsentiert Mercedes jetzt die ersten offiziellen Bilder des neuen CLS. Laut eigener Aussage will der Autobauer mit dem neuen Modell eine "Design-Ikone" schaffen.

Auf dem Pariser Autosalon am 30. September debütiert die die zweite Generation des Mercedes-Benz CLS, von der es jetzt erste offizielle Bilder gibt. Auf einigen von ihnen wird die viertürige Limousine mit dem optional lieferbaren AMG-Designpaket abgebildet.

Der CLS mit optionalem AMG-Paket.
Der CLS mit optionalem AMG-Paket.

Verantwortlich für die Linie des neuen CLS ist der koreanische Designer Hubert Lee, Leiter von Mercedes-Benz Advanced Design in Nordamerika. Die erste Generation des CLS war von dem Amerikaner Michael Fink gezeichnet worden. Schon vor der Markteinführung bezeichnet Mercedes-Benz das neue Modell als "Design-Ikone". Typisch für den neuen CLS ist die vom vorderen Kotflügel nach hinten abfallende Seitenlinie; ein interessantes technisches Detail sind die in drei Ebenen aufgeteilten Voll-LED-Scheinwerfer.

E-Klasse als technische Basis

Die neue Limousine basiert technisch auf der aktuellen E-Klasse, kommt jedoch zum Teil mit neuen Motoren auf den Markt. Dazu gehören ein 4,6-Liter-V8-Turbo und ein 5,5-Liter-V8-Turbo im CLS 63 AMG. Weiterhin wird es Sechszylinder-Benziner und Turbodiesel geben. Die Preise werden um einige tausend Euro über den entsprechenden Varianten der E-Klasse liegen. Zu den schärfsten Konkurrenten des neuen CLS gehören der Audi A7 und der Jaguar XF.

Quelle: n-tv.de