Artikel des Autors
672d8d046f5805e946de0b2120fb74bd.jpg

Was Worte anrichten Die AfD hat ein Gewaltproblem

Empört wirft die AfD den "Altparteien" und den "Mainstreammedien" vor, sie in die Nähe des mutmaßlichen Lübcke-Mörders zu stellen. Dabei ist das nur folgerichtig. Die Partei hat ein verbales Gewaltproblem. Ein Kommentar von Benjamin Konietzny

87fed427c6d1fba753888018377a6fc6.jpg

SPD, GroKo - war was? Merkel ignoriert die Verunsicherung

Das neueste Krisen-Kapitel der Großen Koalition hat in den vergangenen Tagen auch bei Wirtschaft und Industrie Sorgen um die politische Stabilität ausgelöst. Bei ihrer Rede beim BDI lässt Kanzlerin Merkel das Thema aber einfach aus. Von Benjamin Konietzny

120289167.jpg

Rücktritts-Gerüchte Spoiler: Merkel bleibt

Wieder mehren sich Gerüchte, wonach Kanzlerin Merkel sogar noch vor 2021 das Kanzleramt räumen könnte. Derartige Szenarien gibt es seit Jahren, und sie sind ausgesprochen unwahrscheinlich. Von Benjamin Konietzny und Hubertus Volmer

ee6f82938448a0a285b9e04a13cb472f.jpg

Bundestag über Praena-Tests Unterwegs in die "eugenische Gesellschaft"?

Mit einer ungefährlichen Alternative zur Fruchtwasseruntersuchung können werdende Eltern seit 2012 vor der Geburt herausfinden, ob ihr Kind eine Trisomie hat. Zahlen müssen sie den Test allerdings privat. Sollen die Krankenkassen die Kosten künftig übernehmen? Der Bundestag ist über diese Frage gespalten. Von Benjamin Konietzny

cd4dd6b91263aeb3b46d0ea6d4c6ea31.jpg

Aber spielt Macron mit? Merkel geht auf May zu

Bundeskanzlerin Merkel bleibt bei ihrem Kurs: Ein harter Brexit soll bis zuletzt vermieden werden. Sie ist bereit, der britischen Premierministerin einen langen Aufschub zu gewähren. Fraglich ist nur, ob Paris mitspielt. Von Benjamin Konietzny

c5048e7dd14ccffefb448bfb84b56d53.jpg

Kanzlerin in der Schule Gleicher Termin, andere Merkel

Im vergangenen Jahr hat sich die Welt von Angela Merkel gefühlt schneller gedreht als sonst. Was das mit der scheidenden Kanzlerin gemacht hat, lässt sich an einem Ereignis ablesen, das es vor knapp einem Jahr schon einmal gab. Von Benjamin Konietzny, Berlin

94284bae6296cf00974eb91beea46d8d.jpg

Wo ist der zweite Angeklagte? Prozess um Totschlag in Chemnitz beginnt

Als im Spätsommer vergangenen Jahres ein 35-Jähriger in Chemnitz erstochen wird, entladen sich rechtsextremer Protest und linke Gegendemonstrationen. Es kommt zu Ausschreitungen und weiterer Gewalt. Nun beginnt der Prozess gegen einen von zwei Angeklagten - mit vielen offenen Fragen. Von Benjamin Konietzny

115954979~2.jpg

Das Tempolimit wird kommen Vernunft ist mächtiger als Raserei

Ein Tempolimit in Deutschland findet immer mehr Befürworter. Verkehrsminister Scheuer will die Diskussion um ein solches aber gar nicht erst führen. Ein möglicher Grund: Gegner einer Begrenzung wären praktisch chancenlos. Ein Kommentar von Benjamin Konietzny

100186812.jpg

In 20 Jahren ohne Kohle Woher soll der Strom denn kommen?

Die Kohlekommission empfiehlt der Bundesregierung, bis 2038 alle Kohlekraftwerke zu schließen. Sind jetzt Zehntausende Jobs in Gefahr? Wird der Strom in Deutschland noch teurer? Fragen und Antworten zum Kohleausstieg. Von Benjamin Konietzny

d5de89dfc5ca6d3560262470ab9c3333.jpg

Asyl unter Niveau von 2014 Die meisten Zuwanderer kommen aus Europa

Wie viele Menschen sind nach Deutschland eingewandert? Und wie viele haben das Land dauerhaft verlassen? Die Zahl der Asylanträge nimmt ab - doch kommen wirklich weniger Flüchtlinge ins Land? Fragen und Antworten zum Migrations- und Asylbericht der Bundesregierung. Von Benjamin Konietzny

AP_18279670431807.jpg

Vier Thesen für Syrien Was kommt, wenn der Krieg vorbei ist?

Jahrelang hielt das Morden in Syrien die Welt in Atem, Hunderttausende starben in dem blutigen Konflikt. Nun scheint das Land immer stabiler zu werden. Doch bedeutet die Abwesenheit von Krieg schon Frieden? Vier Thesen, wie es 2019 in Syrien weitergehen könnte. Von Benjamin Konietzny

dd59406034a01bc6c634056a325a6c2a.jpg

Hauruck-Kita-Gesetz Giffey haucht der SPD Leben ein

Familienministerin Giffey drückt gegen alle Widerstände ein echtes SPD-Schwergewicht des Koalitionsvertrages durch. Die eigentlich recht unerfahrene Politikerin sendet damit zwei deutliche Botschaften. Von Benjamin Konietzny