Hausbesuch mit Kamera: Wie die AfD auf Satire reagiert Hausbesuch mit Kamera Wie die AfD auf Satire reagiert

In einem Satire-Video machen sich Satiriker über die Hysterie in Chemnitz lustig. Eine Rolle spielt darin auch die AfD. Die versteht keinen Spaß: Adresse und Namen der Verantwortlichen werden veröffentlicht. Es gibt Morddrohungen.

GroKo in der Dauerkrise: Sie tun es immer noch GroKo in der Dauerkrise Sie tun es immer noch

Schon wieder ein Konflikt, schon wieder droht der Koalitionsbruch. Nein, Merkel und Seehofer sind in der Dauerkrise. Ihren jahrealten Streit haben die beiden nie beigelegt - und setzen damit die Regierung aufs Spiel.

65.000 in Chemnitz: Das waren deutlich mehr 65.000 in Chemnitz Das waren deutlich mehr

Chemnitz beweist, dass es mehr ist als rechte Parolen und Hetze. Viel mehr. Das Ende des Abends zeigt jedoch auch etwas anderes: Eine Woche Proteste und Demonstrationen haben viel Hysterie erzeugt.

Kanzlerin im Kaukasus: Das wird eine komplizierte Reise Kanzlerin im Kaukasus Das wird eine komplizierte Reise

Georgien will in die Nato, ein rotes Tuch für Nachbar Russland. Armenien: schwierig für die Türkei-Politik. Außerdem ist das Land mit Aserbaidschan im Kriegszustand. Alle drei Staaten besucht Merkel hintereinander. Hinzu kommt ein diplomatischer Eklat.

"Ergebnisse zählen": Seehofer zieht sein Ding durch "Ergebnisse zählen" Seehofer zieht sein Ding durch

Vier Wochen wartet die Republik auf Seehofers Masterplan Migration. Das Dokument löst eine schwere Regierungskrise aus. Nun liefert der Innenminister - eine veraltete Version. Und beweist damit, dass er ungemütlich bleiben will.

Johnson macht sich bereit: Für May wird es eng Johnson macht sich bereit Für May wird es eng

Die britische Premierministerin Theresa May war stets gegen den Brexit und muss ihn doch aushandeln. Ihr innerparteilicher Widersacher Johnson tritt nun als Außenminister zurück - das könnte May den Job kosten.