Neuer Wettbewerb: Im Sommer vergangenen Jahres gewann die DFB-Elf den Confed Cup, den die Fifa abschaffen will. Dafür legt jetzt die Uefa mit der Nations League nach. Fußball-Wahnsinn der Uefa Warum gibt es diese Nations League?

Noch setzt sich die Idee nicht durch, dass alle 55 Mitgliedsverbände der Uefa permanent eine Europameisterschaft ausspielen. Auf die Idee kommt selbst Michel Platini nicht. Der neue "Blödsinn" aber heißt - Nations League. Was soll das? Von Stefan Giannakoulis

Versteckte Botschaften: Um die Ecke gegen Chef und Chefin Versteckte Botschaften Um die Ecke gegen Chef und Chefin

Wenn CDU-Politiker sagen, die Union solle der SPD in den Koalitionsverhandlungen nicht weiter entgegenkommen, kann es sein, dass sie etwas ganz anderes meinen. Nämlich: Merkel soll gehen. Das gibt es auch bei der SPD. Ein Kommentar von Hubertus Volmer

Comeback in Black: 1. FC Köln jagt das Wunder statt Tasmania Comeback in Black 1. FC Köln jagt das Wunder statt Tasmania

Am 16. Spieltag der Bundesliga ist der 1. FC Köln noch mausetot: Drei Punkte, Jugendfußballer füllen die Startelf gegen den FC Bayern auf, Sportdirektor Armin Veh spricht nur von Liga zwei. Doch jetzt, drei Siege später, winkt etwas anderes. Von Roland Peters, Hamburg

(180121) -- HATAY (TURKEY), Jan. 21, 2018 () -- Turkish armored vehicles run near the Syrian-Turkish border at Reyhanli district in Hatay, Turkey, on Jan. 21, 2018. Turkish ground troops entered Syria s Afrin Sunday on the second day of an offensive against U.S-backed Kurdish militia which should be wrapped up soon, said Turkish President Recep Tayyip Erdogan. () TURKEY-HATAY-TURKISH TROOPS-SYRIA-AFRIN-ENTRY Xinhua PUBLICATIONxNOTxINxCHN Leopard 2 rollen nach Syrien Türkei setzt deutsche Panzer ein

Der Syrien-Krieg erreicht die deutsche Politik: Bei der türkischen Militäroffensive im Nordwesten Syriens setzt der Nato-Partner Türkei auch Waffensysteme aus deutscher Produktion ein. Schwere Kampfpanzer vom Typ "Leopard 2" spielen offenbar eine besondere Rolle. Von Martin Morcinek

Die Lehren des 19. Spieltags: Lieber Jupp, bitte geh! Die Lehren des 19. Spieltags Lieber Jupp, bitte geh!

Ach, es ist so langweilig geworden in der Fußball-Bundesliga! Pfff …, so ein Irrglaube, spannend wie nie ist es. Nehmen wir den FC Bayern und den Hamburger SV einmal aus. Denn: "The goat is back in business", wie sie beim 1. FC Kön sagen. Von Tobias Nordmann

Nach dem GroKo-Parteitag: Schlecht für Schulz, eine Chance für die SPD Nach dem GroKo-Parteitag Schlecht für Schulz, eine Chance für die SPD

56 Prozent - über das Ergebnis wird sich Martin Schulz nicht freuen. Der SPD-Chef ist angeschlagen, die Große Koalition längst noch nicht sicher. Es bleibt kompliziert bei den Sozialdemokraten, dennoch ist es spannend, ihnen dabei zuzuschauen. Ein Kommentar von Christian Rothenberg, Bonn

Parteitag in Bonn: Drama kann die SPD Parteitag in Bonn Drama kann die SPD

Die SPD ringt mit sich und einer neuen Großen Koalition. Dennoch rechnen vor dem Parteitag in Bonn viele mit einer klaren Mehrheit für Koalitionsverhandlungen. Doch es kommt anders - vielleicht auch, weil Parteichef Schulz keinen besonders guten Tag hat. Von Christian Rothenberg, Bonn

Man muss ja nicht gleich in die schottischen Highlands ziehen - zum Lesen reicht ein gemütliches Plätzchen in der Nähe. Einzelgänger, Kiefern und Mafia Lesestoff für graue Januartage

Ein Wiener Burgschauspieler bekommt es mit drei Frauen zu tun - natürlich gleichzeitig. Ein europäischer Bartforscher löst sich in Japan in Luft auf. Und zwei Journalisten erkunden Licht und Schatten Italiens. So lässt sich auch der tristeste Januar überstehen.

Nicht mal gegen Köln reicht's: HSV-Fans haben die Schnauze voll Nicht mal gegen Köln reicht's HSV-Fans haben die Schnauze voll

Im Kellerduell der Fußball-Bundesliga distanziert der 1. FC Köln den Hamburger SV deutlich. Während die Kölner neue Hoffnung schöpfen, brodelt es beim HSV gewaltig. Der erneute Rückschlag bedeutet für Trainer Markus Gisdol das Aus. Von Heiko Oldörp, Hamburg