"Star Wars: Die letzten Jedi": Das Böse als Entscheidung "Star Wars: Die letzten Jedi" Das Böse als Entscheidung

Nachdem der letzte "Star Wars"-Film wie ein Abklatsch der alten Streifen daherkam, waren die Erwartungen an "Die letzten Jedi" gedrosselt. Doch endlich gewinnt die Saga neue Perspektiven. Alte Helden glänzen, neue Schurken machen Lust auf mehr. Von Anna Meinecke

Labor Sachsen: Prinz Michael und die Klasse von 2002 Labor Sachsen Prinz Michael und die Klasse von 2002

Ein 42-Jähriger ist die Hoffnung der sächsischen CDU. Er ist der erst vierte Regierungschef seit der Wende in Sachsen. Kretschmer hat eineinhalb Jahre Zeit, dass es so bleibt. Er ist der Erste aus der Gruppe der CDU-Nachwuchshoffnungen, der Verantwortung trägt. Von Jürgen Wutschke

Ausgerechnet Alabama: Licht am Ende des Trump-Tunnels Ausgerechnet Alabama Licht am Ende des Trump-Tunnels

In einem Bundesstaat, der seit Jahrzehnten republikanisch wählt, siegt ein Demokrat. Das liegt vor allem an seinem Gegenkandidaten. Aber dieser Sieg dürfte Folgen für Donald Trump haben, die diesem ganz und gar nicht gefallen. Ein Kommentar von Hubertus Volmer

Solche Futtersäulen haben gegenüber Häuschen den Vorteil, dass kein Vogelkot ins Futter gelangt. Frage & Antwort, Nr. 511 Sollte man Gartenvögel füttern?

Die Böden gefrieren, mancherorts liegt Schnee, Beeren sind schon lange keine mehr an den Sträuchern und auch die Zeit vieler Insekten ist abgelaufen. Finden Vögel trotzdem noch genug zu fressen oder sollte man sie jetzt füttern? Von Andrea Schorsch

Merkel will die GroKo: Hauptsache stabil Merkel will die GroKo Hauptsache stabil

Am Wochenende noch konnten sich auch CDU-Politiker vorstellen, dass die Union eine Minderheitsregierung bildet. Jetzt nicht mehr: Der Bundesvorstand der CDU legt sich auf eine Große Koalition fest - auch wenn die Kanzlerin das so deutlich nicht sagt. Von Hubertus Volmer

SPD stellt die Weichen: Wetten, es gibt 'ne GroKo? SPD stellt die Weichen Wetten, es gibt 'ne GroKo?

Es sei nicht alternativlos, die geplanten Gespräche mit der Union liefen keineswegs automatisch auf eine Große Koalition hinaus - das beschwört die SPD auf ihrem Parteitag. Kann man es glauben? Nein. Ein Kommentar von Benjamin Konietzny

Demonstranten in Ramallah. Krawalle nahe Ramallah "Steinewerfer können gegen Panzer nur verlieren"

Raketen fliegen auf Südisrael und fallen auf den Gazastreifen - und im Westjordanland fliegen Steine. Doch wie ist die Stimmung unter den Palästinensern in Ramallah? n-tv.de hat sich vor Ort umgehört - und erlebt, wie die angespannte Atmosphäre auf die Bewohner wirkt. Von Sonja Gurris, Ramallah