Migration

Gerresheimer moderat bewertet Discounter mit 18,54 % Seitwärtschance

17357798.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Analyse von www.zertifikate-investor.de: „Gerresheimer ist ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Spezialprodukte aus Glas und Kunststoff für die internationale Pharma- und Healthcare-Industrie. Das Angebotsspektrum des Düsseldorfer Unternehmens erstreckt sich von Arzneimittelfläschchen bis hin zu Spritzensystemen, Insulin-Pens und Inhalatoren zur Dosierung und Applikation von Medikamenten. Die Rheinländer beschäftigen an 45 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien rund 10.000 Mitarbeiter.

Gute Zahlen

Gerresheimer
Gerresheimer 98,00

Die letzten Zahlen von Gerresheimer wussten zu gefallen. „Im zweiten Quartal sind wir im Umsatz und im Konzernergebnis stark gewachsen. Außerdem haben wir uns durch die Akquisition des Unternehmens Vedat im strategisch wichtigen südamerikanischen Markt verstärkt“, verdeutlichte Vorstandschef Uwe Röhrhoff. Der Umsatz wuchs in Q2 um 5,9 Prozent. Überproportional dazu kletterte das Ergebnis je Aktie, welches um 16,9 Prozent auf 0,69 Euro stieg. Mit einem KGV12e von 11,5 erscheint die MDAX-Aktie moderat bewertet. Was durch ein Kurs-Cashflow-Verhältnis von 6,5 untermauert wird.“

Seitwärtschance auf 18,54 Prozent pro Jahr

Im Zuge des generellen Kursverfalls gab der Kurs der Gerresheimer-Aktie von 36 auf bis zu 27,50 Euro nach. In weiterer Folge legte der Kurs wieder auf sein aktuelles Niveau im Bereich von 30,42 Euro zu. Sieht man sich den Kursverlauf der Aktie an, dann erkennt man, dass der Aktienkurs seit knapp einem Jahr im Bereich von 30 Euro gut unterstützt ist.

Wenn sich diese Tendenz auch in den kommenden neun Monaten fortsetzt, dann wird das DZ Bank-Discount-Zertifikat mit Cap bei 30 Euro, Bewertungstag 15.6.12, BV 1, ISIN: DE000DZ1X0G4, für ein interessantes Veranlagungsergebnis sorgen. Beim Aktienkurs von 30,42 Euro konnte das Zertifikat mit 26,38 Euro erworben werden. Notiert die Aktie am 15.6.12 auf oder oberhalb von 30 Euro, also oberhalb der Unterstützung, so wird das Zertifikat mit 30 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag in Höhe von 13,72 Prozent (=18,54 Prozent pro Jahr) entspricht.

ZertifikateReport-Fazit: Das Discount-Zertifikat auf die Gerresheimer-Aktie spricht Anleger mit der Markterwartung an, dass sich der Aktienkurs auch in zehn Monaten oberhalb von 30 Euro befinden wird. Die massive Unterstützung, die günstige Bewertung und die positiven Geschäftszahlen und Zukunftsaussichten sollten in einem halbwegs stabilen Marktumfeld ausreichen, um die Maximalrendite zu lukrieren.

Quelle: ntv.de