Der Tag

Der Tag 76 Jahre her: Hiroshima erinnert an Atombombenabwurf

Mehr als ein Dreivierteljahrhundert ist seit dem verheerenden Atombombenabwurf auf Hiroshima vergangen. Mit einer kleinen Zeremonie erinnerte die Stadt an den ersten Atombombenabwurf der Geschichte. Überlebende, Angehörige, Politiker und Würdenträger nahmen an der Hauptveranstaltung in der Stadt teil, um der Opfer zu gedenken und zum Weltfrieden aufzurufen.

Um 8:15 Uhr - der genauen Uhrzeit, als der US-Bomber "Enola Gay" am 6. August 1945 die Atombombe auf Hiroshima abwarf - hielten die Teilnehmer ein stilles Gebet. Die Atombombe tötete etwa 140.000 Menschen. Der Atombombenabwurf auf Nagasaki folgte drei Tage später.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen