Der Tag

Der Tag Airline bietet Bordverpflegung ohne Flug an - 460 Euro

Die "Flüge ins Nirgendwo" waren gestern, heutzutage muss das Flugzeug gar nicht erst starten, um ausgebucht zu werden. Für umgerechnet 460 Euro können sich Kunden der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways in einer Boeing 777 ein Menü mit Stopfleber, Krabbenschaum und japanischem Rindfleisch servieren lassen.

  • Beim Einstieg in die Maschine werden Tickets ausgegeben, die wie die im Flugverkehr üblichen Boarding-Pässe aussehen.
  • Das Erlebnis sollte für die Kunden so echt wie möglich wirken. So gab es bei der Premiere etwa zentrale Durchsagen der Crew. Allerdings wurde auf das Anlegen von Gurten verzichtet. Neben dem Angebot in der First Class gab es auch eine Möglichkeit, etwa zum halben Preis in der Business Class einzuchecken.
  • "Die Tickets für das Flugzeug-Restaurant waren nach einem Tag verkauft", sagte eine Airline-Sprecherin. Nun seien elf weitere Daten für das Bewirtungsangebot geplant.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.