Der Tag

Der Tag Angeklagter gesteht Giftanschlag auf Vermieter

124250952.jpg

Die beiden anderen Angeklagten sind erst 19 Jahre alt.

(Foto: picture alliance/dpa)

Ein 23-jähriger Angeklagter hat vor dem Landgericht Lübeck gestanden, einen Giftanschlag auf seinen Vermieter verübt zu haben. Er soll seinem Vermieter in Lütjensee etwas aus einer mit "Gift - E605" beschrifteten Flasche in dessen Portweinflasche geschüttet und diese wieder ins Wohnzimmer zurückgestellt haben. Den tödlichen Schluck aus der präparierten Flasche nahm das Opfer am darauffolgenden Morgen. Er konnte noch einen Notruf absetzen, starb aber kurz darauf im Rettungswagen. Der Angeklagte muss sich wegen heimtückischen Mordes vor der Jugendkammer verantworten. Der 23-Jährige betonte, er habe sich über den Vermieter geärgert und ihm nur eins auswischen wollen. Der Mann habe ihn immer wieder verspottet und beleidigt, sagte er. Die Jugendkammer des Landgerichts hat bislang fünf Verhandlungstage anberaumt. Auch die beiden Mitangeklagten, die ebenfalls in der Wohnung lebten, wollen aussagen.

Quelle: n-tv.de