Der Tag

Der Tag Arnold Schwarzenegger verklagt Roboter-Hersteller

Arnold Schwarzenegger in seiner Paraderolle als "Terminator".

Arnold Schwarzenegger in seiner Paraderolle als "Terminator".

(Foto: picture-alliance / dpa)

In der Science-Fiction-Filmreihe "Terminator" mimte Arnold Schwarzenegger einen Cyborg, der gegen andere Maschinen kämpft. Nun setzt sich der Schauspieler auch abseits der Leinwand gegen Roboter zur Wehr. Der russischer Hersteller Promobot nutzt das Gesicht des 72-Jährigen für seine fahrenden Roboter - offenbar ohne Erlaubnis.

Schwarzeneggers Firma habe laut dem US-Promi-Portal "TMZ" eine Klage über mehr als zehn Millionen US-Dollar eingereicht. Die Robo-C-Reihe von Promobot kann individuell mit menschlichen Gesichtern ausgestattet werden. Das Problem: Schwarzenegger habe keine Erlaubnis erteilt, sein Gesicht für Werbezwecke zu benutzen.

Laut der Klage, die dem Portal vorliegen soll, sei der Action-Star das "unfreiwillige Gesicht" des Produkts geworden. Außerdem habe Promobot trotz vorherigen Versprechens den Arnie-Roboter mehrfach genutzt.


Quelle: ntv.de