Der Tag

Der Tag Banküberfall in Berlin: Geldbote schießt Täter nieder

Bei einem Raubüberfall auf einen Geldboten in einer Bank in Berlin-Neukölln ist ein Täter angeschossen und schwer verletzt worden. Ein zweiter Täter konnte am Vormittag entkommen. Nach ihm fahndet die Polizei, wie ein Sprecher sagte.

  • Gegen 10.30 Uhr überfielen die beiden Männer den Geldboten im Vorraum der Bank in den Gropius Passagen in der Johannisthaler Chaussee im Süden Neuköllns.
  • Sie besprühten den Geldboten mit Reizgas, der wehrte sich, zog seine Pistole und schoss einen der Täter an.
  • Der zweite Mann floh - unklar ist bisher, ob er mit einem Auto entkam und ob es möglicherweise weitere Täter gab.
  • Der angeschossene Räuber wurde von der Polizei festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht.

Der Wachmann wurde wegen des Reizgases ebenfalls im Krankenhaus behandelt. Die Kriminalpolizei sucht nach Fotos oder Videos von dem Überfall, die möglicherweise von Beobachtern gemacht wurden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen