Der Tag

Der Tag Barbra Streisand deutet Romanze mit Prinz Charles an

Schon seit Jahren ranken sich Gerüchte um eine angebliche Affäre zwischen Sängerin Barbra Streisand und Prinz Charles. Nun hat die Sängerin bei einem Konzert in London den Spekulationen neue Nahrung gegeben.

imago70767689h.jpg

Ein Bild aus alten Tage. Charles und Streisand im Jahr 1974.

(Foto: imago/ZUMA Press)

"Hätte ich die Karten richtig ausgespielt, hätte ich die erste jüdische Prinzessin werden können", verkündete die 77-Jährige ihren Fans und präsentierte einen Zeitungsausschnitt über sich und Prinz Charles sowie alte Fotos gemeinsamer Treffen.

Fakt ist, dass Streisand und Prinz Charles sich erstmals 1974 getroffen hatten. 20 Jahre später sahen sie sich wieder, als Streisand bei seinem Charity-Konzert im Wembley-Stadion auftrat.

Laut britischen Medien war Charles damals angeblich sehr in Streisand verliebt. Bei einer Reise in die USA im November 1994 soll er die Sängerin sehr umworben haben.

Was wohl Herzogin Camilla dazu sagt? Immerhin war Charles zu dem Zeitpunkt bereits wieder mit seiner alten Jugendliebe zusammen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Quelle: n-tv.de